Travel to Anuradhapura

Erfreuen Sie sich an den Ruinen einer antiken sri-lankischen Zivilisation, die zum reichhaltigen kulturellen Erbe unserer Insel gehört. Willkommen in der pittoresken Stadt Anuradhapura, der stolzen Hauptstadt der nördlichen Zentralprovinz, rund 205 km nördlich von Colombo gelegen. Wenn man zu ihren Wurzeln zurückkehrt, war die Stadt einst die dritte Hauptstadt des Rajarata Königreichs, nach Tambapanni und Upatissa Nuwara und vom 4. Jh. v. Chr. bis zum 11. Jh. n. Chr. noch politisches und religiöses Zentrum. Eine Reise nach Anuradhapura ermöglicht es Ihnen, in die echte sri-lankische Kultur einzutauchen.

Reisen Sie zu diesem malerischen Meisterwerk und lernen Sie einige der zahlreichen Geschichten kennen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Bekannt als eines der acht Welterbestätten der Landes, gilt die Stadt im buddhistischen Glauben als heilig und ist eine berühmte Pilgerstätte. Die symbolträchtige Stadt Anuradhapura repräsentiert die architektonische Blüte eines ehemaligen florierenden Königreichs. Stupas, Dagobas, Paläste und Wasserreservoirs sind weitläufig über die Landschaft verstreut und begründen die Erhabenheit Anuradhapura.

Wenn Sie beginnen, die vielen Besonderheiten und aufwändigen Details zu entdecken, wird Ihnen bewusst, dass die Stadt einst das weltweit komplexeste Bewässerungssystem besaß, das jemals existierte.  Mehrere Wasserreservoirs wurden von den regierenden Königen errichtet, um das Ackerland der Farmergemeinschaft zu bewässern.

Das wahrscheinlich größte Heiligtum ist der Jaya Sri Maha Bodhi, ein heiliger Feigenbaum, der von Sangamitta Thera ins Land gebracht wurde.  Später, im Jahr 288 v. Chr., wurde er von  König Devanampiya Tissa  im Mahamewnawa Park eingepflanzt.

Außerdem zeugen die Ruwanweli Seya Stupa, die Abhayagiri Dagoba und der Jetavanarama Tempel von dem reichen Erbe dieses kulturellen Zentrums Sri Lankas.