Dambulla Tour

Verkehrsgünstig nahe an Sigiriya gelegen, ist der Besuch Dambullas ein Muss. Es ist berühmt für seine buddhistischen Höhlentempel, in denen früher buddhistische Asketen lebten. In den Fels gearbeitet, liegt die Pracht des Tempels vor allem in der unglaublichen Anzahl von Buddha-Statuen und aufwändigen Malereien, die die Höhle von einem Ende bis zum anderen ausfüllen. Dambulla ist eine heilige Stätte, deshalb sollten Sie sich während Ihres Besuchs respektvoll und ruhig verhalten. Wie bei so vielen antiken Kulturerbestätten der Insel, ist auch hier die Geschichte auf jedem Zentimeter dieses ungefähr 183 Meter hohen Felsens zu spüren. In diesen Wänden, in jeder Statue und jeder Malerei kann man viel über die Geschichte und Kultur der Insel lernen. Dambulla ist ein Labyrinth aus fünf Höhlen, die alle miteinander verbunden sind und wovon jede ihren eigenen Ausdruck und ihre eigene Geschichte hat.
Dambulla ist eine Stadt in der zahlreiche sri-lankische Könige Zuflucht gesucht haben und Rat von den Eremiten erhofften, die in den Tempeln lebten. Manch einer hat aus Dankbarkeit und Respekt zu dem Bau der zahlreichen Statuten beigetragen, was in Geschichtsbüchern detailliert dokumentiert ist. Die Höhlen erzählen von einer längst vergangenen Epoche. Es ist ein äußerst friedvoller Ort, an dem das sanfte Rauschen der Pappelfeigen die Ruhe und Achtsamkeit untermalt, die Ihren perfekten Tagesausklang einleiten.

  • Abfahrtszeit – Beste Zeit ist morgens nach 7 Uhr
  • Dauer – 3-4 Stunden, abhängig von den Gästen
  • Entfernung – 45 km von Ulagalla entfernt
  • Was ist im Angebot enthalten – Besuch des Dambulla Goldenen Felsentempels, Gebühren für die Führung in Dambulla, Picknick-Paket (mit frischem Saft und einer Auswahl an zwei süßen oder salzigen Gebäckstücken, Wasser), ein Reiseführer des Hotels

Was soll man mitbringen/anziehen – bequeme, luftige Kleidung, die für eine Wanderung und einen Tempelbesuch geeignet ist, einen Sonnenhut, festes Schuhwerk und Ihre Kamera

JETZT BUCHEN