Polonnaruwa

Willkommen in der antiken Stadt Polonnaruwa, entdeckt in der Nord-Zentralprovinz und Sri Lankas zweitältester Stadt nach Anuradhapura, von der aus zwischen dem 11. und 13. Jh. Generationen von Königen die Insel regiert haben. Nach der Invasion der Cholas wurde sie zum ersten Mal Hauptstadt und blieb es 77 Jahre lang, während der sie an Bedeutung gewann und sich ihren Platz als wichtiger Teil der Geschichte der Insel sicherte. Ihre Bedeutung manifestierte sich aus Gründen, die heute dank des Labyrinths an spektakulären Ruinen, die das Leben ihrer Bewohner abbilden, zurückverfolgt werden können. Plätze, die man in Polonnaruwa besichtigen sollte, sind zum Beispiel die gigantischen Tempelstrukturen, die kolossalen Buddha-Statuen und die aufwändig verzierten Stupas, Gräber und Paläste. Man kann beinahe in der Zeit zurückreisen, wenn man inmitten all dieser Pracht steht, die sicher einmal eine blühende Metropole war und von der man sagt, dass sie ihren Erfolg König Parakramabahu I zu verdanken habe. Der König, der das „Goldene Zeitalter von Polonnaruwa“ herbeigeführt hat, war vorausschauend und weise, weshalb er auch das berühmte „Parakrama Samudra“ erbauen ließ, eines von vielen Bewässerungssystemen, welches bis heute für den Ackerbau in der Region eingesetzt wird.

 

Polonnaruwa ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe und diente auch als Kulisse für das Musikvideo zu „Save the Prayer“ der britischen Band Duran Duran. Im Norden der Stadt liegt das sogenannte Viereck (Dalada Maluwa), Polonnaruwas ehemals heilige Attraktion, die reich an antiken Artefakten und historischen Schätzen ist.
Das Polonnaruwa Museum, der Lankatilaka Tempel, die Statuen in Gal Vihara sowie die Nationalparks Minneriya und Kaudulla sind Hauptsehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Vor allem Tierliebhaber werden von dem „Elefanten-Korridor“ begeistert sein, der die zwei Parks miteinander verbindet und in dem man eine atemberaubende Vielfalt von Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen bekommt. Das Zusammentreffen der Elefanten in Minneriya ist ein beliebtes Ereignis, das Touristen wie Einheimische gleichermaßen anzieht.

 

Erleben Sie Polonnaruwa in seiner ganzen Pracht mit Ulagalla by Uga Escapes.
Detailinformationen:

  • Abfahrtszeit – Beste Zeit, um von Ulagalla loszufahren ist 8 Uhr morgens, da die Sonne am Nachmittag ziemlich intensiv ist. Die Nachmittagstour startet und 12 Uhr mittags.
  • Dauer – 4 Stunden
  • Reisezeit – 2 Stunden
  • Entfernung vom Hotel – 84,1 Km via Maradankadawala-Habarana-Thirukkondaiadimadu Highway und Maradankadawala- Habarana- Thirukkondaiadimadu Highway
  • Was ist im Angebot enthalten – Picknickkorb, Wasser, Saft, freies Wi-Fi im Auto, Reiseführer und Fahrer

Was soll man mitbringen/anziehen – bequeme, luftige Kleidung, die für eine Wanderung und einen Tempelbesuch geeignet ist, wie zum Beispiel lange Hosen und ein kurzärmeliges Oberteil, einen Sonnenhut, Sportschuhe oder Slipper und Ihre Kamera.

JETZT BUCHEN